Zentrale: 0441 95088-0 info@simon-schubert.net

Aktuelles

11
Jan 2017

Erforderlichkeit und Umfang einer Betriebsratsschulung zum Thema des betrieblichen Eingliederungsmanagements

11.01.2017
von Dr. Christoph Schlüter
Arbeitsrecht

Das Bundesarbeitsgericht hat sich im September 2016 in einer recht aktuellen Entscheidung damit befasst, unter welchen Voraussetzungen eine Betriebsratsschulung zum betrieblichen Eingliederungsmanagement vom Arbeitgeber zu tragen...

Weiterlesen
04
Jan 2017

Volljährigenunterhalt

04.01.2017
von Maren Waruschewski
Familienrecht

Auch Kinder, die volljährig sind, haben einen Anspruch auf Kindesunterhalt. Anders als beim Unterhalt minderjähriger Kinder richtet sich aber der sogenannte Bedarf des Kindes nicht mehr ausschließlich nach dem Einkommen eines Elternteils. Ab Volljährigkeit wird der Bedarf des Kindes in der Regel anhand der zusammengerechneten Einkommen beider Eltern ermittelt. Der Anspruch auf Zahlung des so ermittelten Unterhalts in bar richtet sich dann auch gegen beide Elternteile, selbst wenn...

Weiterlesen
03
Jan 2017

Verdacht auf Prostatakarzinom - Pflichten eines Hausarztes

03.01.2017
von Dr. Christoph Schlüter
Medizinrecht

Das Oberlandesgericht Oldenburg hat sich aktuell mit Urteil vom 18.05.2016, 5 U 1/14, mit einem wichtigen Fall zu befassen gehabt, in dem sich der Kläger jahrelang bei seinem Hausarzt im Rahmen einer Krebsvorsorgeuntersuchung hatte behandeln lassen. Die Untersuchung beinhaltete u.a. eine Bestimmung des prostataspezifischen Antigens (PSA). Der PSA-Wert erhöhte sich von Juni 2004 bis Dezember 2006 von 2,14 ng/ml auf 3,90 ng/ml. Anlass für weitere Maßnahmen sah der Hausarzt hierin nicht. Eine weitere...

Weiterlesen
02
Jan 2017

Änderung der Düsseldorfer Tabelle

02.01.2017
von Maren Waruschewski
Familienrecht

Zum 01.01.2017 ändert sich die Düsseldorfer Tabelle. Die Düsseldorfer Tabelle regelt den Kindesunterhalt und dient als Richtlinie und Hilfsmittel, um den angemessenen Unterhalt zu ermitteln. Zum 01.01.2017 ändern sich die sogenannten „Bedarfssätze“. Während beispielsweise ein Kind im Alter von 0 bis 5 Jahren bis zum 31.12.2016 einen Mindestbedarf in Höhe von...

Weiterlesen