Zentrale: 0441 95088-0 info@simon-schubert.net

Medizinrecht

20
Jan 2017

Fehlerhaft operatives Vorgehen bei kosmetischer Operation

20.01.2017
von Dr. Christoph Schlüter
Medizinrecht

Das Oberlandesgericht Hamm hat mit Urteil vom 18.12.2015, 26 U 127/15, entschieden, dass sich die Frage nach einem fehlerhaften operativen Vorgehen bei einer rein kosmetischen Operation danach beurteile, was die Parteien zuvor vereinbart haben. Entscheidend ist demnach, welches...

Weiterlesen
03
Jan 2017

Verdacht auf Prostatakarzinom - Pflichten eines Hausarztes

03.01.2017
von Dr. Christoph Schlüter
Medizinrecht

Das Oberlandesgericht Oldenburg hat sich aktuell mit Urteil vom 18.05.2016, 5 U 1/14, mit einem wichtigen Fall zu befassen gehabt, in dem sich der Kläger jahrelang bei seinem Hausarzt im Rahmen einer Krebsvorsorgeuntersuchung hatte behandeln lassen. Die Untersuchung beinhaltete u.a. eine Bestimmung des prostataspezifischen Antigens (PSA). Der PSA-Wert erhöhte sich von Juni 2004 bis Dezember 2006 von 2,14 ng/ml auf 3,90 ng/ml. Anlass für weitere Maßnahmen sah der Hausarzt hierin nicht. Eine weitere...

Weiterlesen
25
Aug 2015

Aufklärung auch über sehr seltene Behandlungsrisiken (0,1%)

25.08.2015
von Dr. Christoph Schlüter
Medizin- Arzthaftungsrecht

Das Hanseatische Oberlandesgericht Bremen hat in einer recht aktuellen Entscheidung vom 02.04.2015, Az.: 5 U 12/14 deutlich gemacht, dass ein Arzt den Patienten auch über seltene, sogar sehr seltene Risiken aufzuklären hat. Worum ging es: Bei dem im Jahr 1944 geborenen Kläger war im Jahre 2006 ein Bauchaortenaneurysma festgestellt worden. Bei den nachfolgenden Verlaufskontrollen war ...

Weiterlesen